III b: Kunst

 

IMG_6711_Kunst

Wahlpflichtfächergruppe IIIb – Ausbildungsrichtung mit Schwerpunkten im gestal-terisch-künstlerischen Bereich

In diesem Zweig der Realschule können die Schülerinnen und Schüler theoretische und praktische Grund- lagen für gestalterische Berufe bzw. den gestalterischen Zweig der Fachoberschule (FOS) erwerben.

Profilfach ist Kunsterziehung: Das Fach wird in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 mit jeweils drei Wochen-stunden unterrichtet und ist eines der vier Abschlussfächer.

Albrecht
Abbildung: Abschlussprüfungsbild von Eva Albrecht

Kreativität und die praktische Umsetzung von eigenen Ideen prägen den Kunstunterricht. Neben grafischen und malerischen Darstellungstechniken werden kunstgeschichtliche Grundlagen vermittelt. Auch Design- und visuelle Medien zählen zum Erprobungsfeld. Verschiedene Exkursionen ergänzen den Unterricht: Naturstudien im Freien oder Ausstellungs- bzw. Museumsbesuche werden in allen Jahrgangsstufen durch-geführt.

Der Kunstunterricht in der Wahlpflichtfächergruppe IIIb enthält sowohl theoretische als auch praktische Themen:

Kunstgeschichtliche und aktuelle Kunstformen werden theoretisch analysiert und mit eigenen praktischen Arbeiten ergänzt. Durch die eigene bildnerische Praxis entwickeln die Schüler ästhetisches Urteilsver-mögen, kreatives Denken und die Befähigung zur Teilnahme am kulturellen Leben.


Allgemeine Ziele der Wahlpflichtfächergruppe IIIb:

  • Förderung zur selbstbewussten Persönlichkeit
  • kreatives Arbeiten
  • visuelle Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • soziale Kompetenz
  • Verbinden von Theorie und Praxis
  • Vorbereitung für typische Ausbildungsberufe im Medienbereich, sowie im Handwerk und in sozialen Bereichen

Zielgruppe:

Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die Berufe im gestalterischen Bereich anstreben. Dazu zählen sowohl handwerklich orientierte, als auch medienge-stalterische Berufe. Auch in Erziehungsberufen werden kreative Techniken verlangt. Die Wahlpflichtfächer-gruppe IIIb ist auch eine gute Vorbereitung für die Berufliche Oberschule (FOS/BOS), insbesondere für die Bereiche Soziales und Gestaltung.

tomatoes


Stundentafel Kunstzweig:
Stundenplan_Kunst


Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten im Fach Kunst sind vor allem:

  • Interesse und Offenheit für Kunst aller Art
  • Freude an kreativem Tun
  • Künstlerische Begabung
  • bzw. Bereitschaft praktisch-künstlerische Techniken zu erlernen
  • Neugierde und Lernbereitschaft für Kunstgeschichte
  • Analytisches Denken für die Bildbetrachtung
  • Konzentrationsfähigkeit an einem Thema intensiv zu arbeiten
  • Freude, Projekte gestalterisch zu füllen und diese zu präsentieren