Schulweg

 

KOSTENFREIHEIT DES SCHULWEGS

Das Landratsamt ist zuständig für die Beförderung der Schüler mit Beförderungsanspruch an Realschulen

Beförderungspflicht

  • zur nächstgelegenen Schule (die Schule, die mit dem geringsten Beförderungsaufwand zu erreichen ist) und
  • wenn Schulweg länger als 3 km ist / bei kürzerer Wegstrecke:

– wenn der Schulweg besonders gefährlich oder beschwerlich ist oder

– wenn Schüler wegen einer dauernden Behinderung auf die Beförderung angewiesen sind)

Die Fahrkarten sind mit dem Erfassungsbogen über die Schule zu beantragen.


 

Busfahrplan                     Grünes Licht für Schulbusbegleiter

 school-bus-296824_640                                             traffic-light-306386_640