Ausbildungsrichtung mit Schwerpunkt im fremdsprachlichen Bereich

Bonjour! Ça va? – Die typische französische Begrüßung!

Je m`appelle Valérie. Et toi? – Je m`appelle Cédrick.
Je suis de Nice. Et toi ? – Je suis de Paris.

Wie lernen wir Französisch?
Mit kurzen Dialogen starten wir in den Französischunterricht und lernen mehr und mehr dazu, sodass die Schülerinnen und Schüler sich im Alltag gut verständigen können. Hördokumente, Texte, Bilder, Dialoge, Filmsequenzen und Rollenspiele helfen Grammatik, Wortschatz und Aussprache einzuüben und Kultur und Alltag in Frankreich kennenzulernen.

Warum macht es Sinn Französisch zu lernen?
Französisch ist eine Weltsprache, da es von rund 300 Millionen Sprechern auf allen Kontinenten in über 50 Ländern gesprochen wird. Zudem ist Französisch Amtssprache der EU und neben Englisch auch Arbeitssprache der Vereinten Nationen. Und natürlich Amtssprache in Frankreich und was man leicht vergisst, auch in Frankreichs Überseegebieten, in Kanada, Belgien, Schweiz, Luxemburg, Monaco u.a.

Wer ist für den Französischzweig geeignet?
Schülerinnen und Schüler mit gutem Sprachgefühl und Freude am Erlernen einer neuen Fremdsprache. Gute Noten in Deutsch und Englisch sind ein weiteres mögliches Entscheidungskriterium, ebenso wie das Interesse an der französischen Kultur und französischsprachigen Ländern.

Welche Fächer kommen außerdem hinzu?
Weitere Profilfächer dieses Zweiges sind Betriebswirtschaftlehre / Rechnungswesen (BwR) und Informationstechnologie (IT) mit der Vermittlung wesentlicher Grundlagen im kaufmännischen Bereich bzw. in Textverarbeitung und Datennutzung.

Ta vie future
Die Welt wächst mehr und mehr zusammen, so wird in vielen Berufen immer öfter eine zweite Fremdsprache gefordert. Vor allem Frankreich und Deutschland sind wichtige Handelspartner. Neben Berufen in der Tourismusbranche und im Hotelgewerbe sind auch Tätigkeiten als Fremdsprachenkorrespondentin o. ä. in Büro- und Verwaltungsberufen gefragt.
Möchte man auf die FOS/BOS gehen, um mit der Allgenmeinen Hochschulreife abzuschließen (FOS 13), hat man die hierfür notwendige zweite Fremdsprache bereits in der Tasche. Die Fächer BWR und Rechnungswesen helfen bei einem problemlosen Übergang in diese Schulart. Ein Realschulabschluss mit Französisch erleichtert auch den Übertritt in das Gymnasium St. Matthias in Wolfratshausen-Waldram oder in eine Übergangsklasse im Gymnasium.

 

Abschlussprüfung in

  • Französisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik II/III
 
 

Weitere Informationen

 
Scroll to Top